Wesentliches in Kürze. Info-Sammlung für den Alltag.

  • Lohnt sich US-Autoimport? Berechnungshilfe.
    Der tiefe Dollarkurs macht ein US-Auto noch billiger. Allerdings kommen zum Kaufpreis noch Verschiffungskosten (3 - 5000 Franken), Zollkosten (12 - 15 Franken pro 100 Kilo Bruttogewicht) und Steuerabgaben (12 % des Fahrzeugwertes) hinzu. Weiterer Kostenpunkt: die fehlende Garantie über eine Versicherung einkaufen (um die 1000 Franken pro Jahr). Ob es sich finanziell lohnt, muss also am konkreten Autowunsch durchgerechnet werden. [autoscout24.ch, 1.7.2014]
  • Auto-Import von Deutschland in die Schweiz
    Auto in Deutschland kaufen und privat in die Schweiz importieren. Vom deutschen Autohaus zum bürokratische Gang durch den Schweizer Zoll, anschliessend zum Abgascheck dann zur Fahrzeuginspektion aufs Strassenverkehrsamt und - via Binnenzollamt - zurück zum deutschen Autohaus zwecks Rückforderung der deutschen Mehrwertsteuer. Ein Schritt-für-Schritt-Erfahrungsbericht mit ... Tipps.
  • Billigere Autos im Ausland: Preisunterschiede, Vorgehen Import Autos
    Ein Autokauf im Ausland kann sich lohnen. Zumindest solang der Schweizer Franken stark ist. Dies zeigt ein Preisvergleich von Autos in Garagen entlang der Grenze Schweiz - Deutschland. Dabei helfen die deutschen Autohändler bei der Überführung in die Schweiz. Vorteilhaft, wenn das Auto mit einer Überführungsnummer eingeführt wird. Garantieansprüche müssen auch in der Schweiz erfüllt werden. Bei der privaten Einfuhr braucht es das EUR.-1-Dokument, die Rechnung, Fahrzeugausweis und Einfuhrdeklaration und (viel) Bargeld, um die MWST und Verkehrssteuer gleich am Schalter zu zahlen. Mit den Dokumenten und Versicherungsnachweis beim Strassenverkehrsamt einen Termin für die Immatrikulation beantragen.[beobachter.ch, 20/10]
  • Fahrzeugimport aus USA und Kanada (in die EU / Deutschland)
    Neuwagen in den USA von einem 'DMV (Department of Motor Vehicles) Licensed Dealer' erwerben. Angaben zu: Notwendige Elemente im Kaufvertrages. Steuern in den USA / Importland. Garantieanspruch, Die Registrierung und Fahrzeugpapiere (USA), Schilder / Autokennzeichen. Transport Spedition, Verschiffung, Gebühren, Versicherung), Ankuft,Verzollung, Zulassung, Abgasvorschriften (Beispiel Deutschland).
  • Import EU Neuwagen von Deutschland in die Schweiz
    Wer macht was? Neben dem Autokäufer gibt es noch 10 weitere involvierte Stellen, die während des Autoimports in die Schweiz eine Rolle spielen: In Deutschland; die (dt.) Autoversicherung, der Autohändler, die Zulassungsstelle, die Speditionsfirma, der Binnenzollamt und das Zollamt, in der Schweiz: ebenfalls der Zoll, die Garage resp. Der TCS und das Strassenverkehrsamt. Anschauliches, grafisch aufbereitetes Ablaufdiagramm für Autoimport von Deutschland in die Schweiz, vom Kaufvertrag abschliessen bis hin zur allfälligen Rückforderung der Mehrwertsteuer. [eu-auto-import.com, -]
  • Importauto in die Schweiz: Garantie?
    Ja. Garagen in der Schweiz haben laut der Eidgenössischen Wettbewerbskommission (WEKO) die Pflicht, Garantiearbeiten an privat importierten Autos aus dem Ausland vorzunehmen. Sollte sich die Garage weigern, dann Meldung an den Importeur (und wenn das nichts nützt, ans WEKO). Allerdings leisten nur die offizielle anerkannten Markengaragen die Garantie- und damit verbundenen Serviceleistungen gratis. Übrigens: Die Pflicht zu Garantieleistungen verfällt nicht, wenn unabhängige Garagen Reparaturarbeiten während der Garantiezeit durchführen.
  • 'Lohnt sich US-Direktimport?'
    Ein Direktimport von Autos aus den USA ist schwieriger, als es den Anschein macht. So wird beispielsweise die Werksgarantie zwar beim Schweizer Garagisten gewährleistet, aber nicht mehr. Schwierig ist zudem, als Käufer ohne festen Wohnsitz in den USA dort ein Auto zu kaufen. US-Autohändler 'dürfen' nur eine kleine Anzahl von Autos an Ausländer verkaufen. [automobilrevue.ch, 15.1.2008]
  • Autoimport und MWST
    Vorgehen, um die ausländische Mehrwertsteuer eines aus Europa in die Schweiz importierten Auto zurückfordern zu können. Gut zu wissen: Schweizer Garagen müssen Garantieleistungen auf Importautos ausführen. [blick.ch, 17.8.2010]
  • Autoimport: Strassenverkehrsamt
    Informationen für den Autoimport aus Sicht Strassenverkehrsamt (notwendigen Unterlagen für Zoll und Fahrzeugprüfung) sind bei den kantonalen Strassenverkehrsämtern erhältlich
  • Autoimport: Vergangenheit des Autos kennen
    Vorsicht beim Import eines Gebrauchtwagens. Zwar können Autos mit der Erstzulassung in den USA mit dem (kostenpflichtigen) Carfax-Service die Vergangenheit des Fahrzeuges (Wie oft wechselte der Besitzer, Anzahl Unfälle, Services) mittels VIN-Nummer (Autoseriennummer, bestehend aus 12 Buchstaben und Nummern) online checken, aber die gesammelten Daten bieten nicht unbedingt eine lückenlosen Historie des Wagens. Eine Inspektion durch einen Fachmann ist in jedem Fall empfehlenswerter.
  • Direktimport von Personenwagen
    Laut TCS kann es sich lohnen, ab einer Preisdifferenz von mindestens 3'000 CHF ein Auto zu importieren. Das Auto kann via offizielle Markenvertreter oder via Direktimporteur importiert werden. Diese Broschüre des TCS erklärt den Garantiefall, das Direktimportvorgehen aus der EU und den USA, das Zollprozedere, und erläutert die technischen Anforderungen für die Abnahme des Importwagens.
  • Fragen zum Auto-Direktimport
    Antworten des Verbands des freien Autohandels der Schweiz zu Fragen wie: 'Ist Auto-Import in die Schweiz überhaupt möglich?', 'Welche Garantien gibt es?', Direktimport und die 'Schweizer Garantie'?, 'Worauf beim Autoimport achten?', ...
  • Zoll: Auto in die Schweiz importieren
    Zollvorschriften für den Import von Autos in die Schweiz. Welche Voraussetzungen bei Import mit oder ohne EG-Übereinstimmungsbescheinigung, wenn es sich um Übersiedlungsgut/Erbschaftsgut/zollfreie Einfuhr handelt, oder bei der Einfuhr aus den USA? Ablaufprozedere und Kosten beim Autoimport durch Private.

Diese Seite

Per E-mail empfehlen per E-Mail ...

Suchen

Buchtipps

Linkstop.ch (2001 - 2015)
Impressum
Kontakt
letztmals aktualisiert am 11.09.2014