Wesentliches in Kürze. Info-Sammlung für den Alltag.

Gesund und einfach (Gewicht) abnehmen: Die besten Rezepte sind Fitness, genug Bewegung (Ausdauer- und Kraftsport, Muskelbildung) und ausgewogenes Essen (Stichwort: Kalorien). Will man abnehmen, dann sollten mehr Kalorien verbrannt als aufgenommen werden. Diäten können heikel sein.

  • Was macht dick?
    Harvard-Studie protokollierte das Essverhalten von mehreren 10'000 Probanden während 20 Jahren. Fazite: Dickmacher Nr. 1 und 2 sind Chips und zuckrige Limonade. Und: Die Wahl der Ernährung (mit Vorteil Gemüse, Obst, Vollkorn) ist (weit) wichtiger als Sport oder Schlaf. [sueddeutsche.de, 25.6.2011]
  • Crash-Diäten sind gaga - und gefährlich
    Die Entertainerin Lady Gaga hat's vorgemacht - wie man es nicht machen sollte: Auf die Schnelle ein kurvige Figur 'hindiäten'. Und das nicht zum ersten Mal: So hat schon ihre persönliche Vergangenheit gezeigt, dass damit keine nachhaltigen Erfolge erzielt wurden. Und geht es nach der Einschätzung von Medizinern, dann können solche Crashkuren durchaus gesundheitlich schädlich (sogar tödlich) sein. Oder auch 'nur' wieder dick machen: Plus 20 Kilogramm, das ist sicher. [20minuten.ch, 10.6.2011]
  • Richtig abnehmen - nicht schnell, sondern langfristig
    Abnehmen heisst nicht verzichten, sondern (mit Sport, Bewegung) kompensieren. Sich den Ess-Gewohnheiten bewusst werden und diese entsprechend ändern. Damit erzielt man einen besseren Erfolg als mit einem Diätplan. Eine (strikte) Diät führt zum unerwünschten Jo-Jo-Effekt. - Im Portrait drei Personen, die erfolgreich schlanker wurden. - Weiter: Tipps zur Ernährung, zum Essverhalten und Bewegung. Kriterien, die helfen, eine seriöse von fraglichen Diäten zum unterscheiden. [beobachter.ch, 6/10]
  • Die zehn besten Strategien
    Nicht nur der BMI spielt ein Rolle, sondern auch die Fettverteilung. So sollte der Umfang der Taille bei Frauen kleiner als 89 cm und bei Männer 103 cm sein. Falls doch, dann sind Abnehmen-Strategien gefragt, die beim Ernährungstagebuch anfangen, über satt aber richtig essen, Sport und Krafttraining bis zum neuen, gesünderen Lebensstil reichen.
  • Abnehmen ohne Hunger
    Hormonelle Veränderungen (Schwangerschaft) oder Medikamente beeinflussen die Balance zwischen Hunger- und Sättigungsgefühl im Hirn. Folgender Trick kann helfen, dass Hungergefühl zu überlisten: eine voluminöse aber kalorienarme Mahlzeit. Auch das Medikament Redoctil kann (mit-)helfen. Nachhaltiger und erfolgsversprechender ist aber eine Neuausrichtung der Ess-, Trink und Bewegungsgewohnheiten. Und genug schlafen ist ebenfallls ein Rezept gegen Übergewicht.
  • Inline Skating hilft beim Abnehmen
    Nicht ohne Grund ist Inline-Skating - die richtige Technik vorausgesetzt eine der beliebtesten Sportarten in der Schweiz: (Relativ) leicht lernbar, gut für die Gesundheit / Wohlbefinden und der Skater (ver)-braucht soviel Kalorien wie auf dem Crosstrainer. [blick.ch, 18.9.2012]
  • Welcher Bauch-Typ bin ich?
    Rettungsring-, Stress-, Bläh-, Unter-, Bier- oder Mamabauch? Einfache Selbstanalyse und Verhaltensempfehlungen in Bezug auf Essen und Trinken.
  • Beim Rennen abnehmen
    Nicht zu schnell rennen. Je mehr Muskeln, umso mehr Fettverbrennung, d.h. also auch Krafttraining betreiben. Fettverbrennungs-Stimuli wie Kaffee oder Grüntee vor dem Lauf trinken. Mit Vorteil vor dem Essen laufen. Nach dem Rennen eines Stunde ohne Essen verbringen, Wasser trinken. Abnehmen im Schlaf, falls nach dem Training und vor dem Bettgang ein leichtes Mal gegessen wird. Mit individuell zugeschnittenen Ernährungszusätzen den Stoffwechsel optimieren. [tagesanzeiger.ch, 4.10.2010]
  • Gewicht abnehmen: Tipps damit's gelingt
    Realistisches Ziel setzen. Mehr als 1 kg Gewichtsverlust pro Monat kann nicht nachhaltig verfolgt werden. Keine Extremdiäten. Buch führen über die eingenommen Kalorien. Zeit fürs Abnehmen in eine stressfreiere Zeit verlegen. Hilfe und Unterstützung im sozialen Umfeld organisieren.
  • Indoor-Sportarten im Kalorien-Vergleich
    Für ein Schoggistängli muss etwas mehr als 16 Minuten auf dem Crosstrainer geschwitzt oder 23 Minuten Yoga gemacht werden. Dann sind die Kalorien wieder weg. Für ein bisschen Weisswein (1 dl) ... Liste, die zeigt, wieviel Bewegeung es braucht, um die Kalorien wieder loszuwerden. [blick.ch, 26.1.2012]
  • Rezept zum Abnehmen
    Gesund abnehmen: Nicht zu schnell Gewicht verlieren, Sättigendes essen, auch Snacks und Getränke haben Kalorien, Sport machen ist ein Muss, (zu) grosse Kleider sind zu entsorgen. [blick.ch, 21.1.2010]
  • Body-Mass-Index für Kinder und Jugendliche
    Der BMI für Kinder und Jugendliche kann nicht direkt mt demjenigen für Erwachsenen verglichen werden. Zwar wird die gleiche Berechnungsformel genommen, aber das Ergebnis dann mit Referenzwerten (mit sog. Perzentilkurven) verglichen.

Diese Seite

Per E-mail empfehlen per E-Mail ...

Suchen

Buchtipps

Gesund abnehmen
Ratgeber unter Beihilfe der Schweizersichen Gesellschaft für Ernährung. [Esther Infanger, Angelika Welter, Paul Walter]

Weitere Links

Gesund Abnehmen (Ratgeber)
Schon ein halbes Kilo Gewichtsverlust pro Woche darf als Erfolg bezeichnet werden.

Linkstop.ch (2001 - 2015)
Impressum
Kontakt
letztmals aktualisiert am 25.03.2013