Wesentliches in Kürze. Info-Sammlung für den Alltag.

Quelle: Landesindex Konsumentenpreise (LIK), Bundesamt für Statistik
  • Wie hoch ist der Wärmebedarf meines Hauses?
    Aufgrund der eingebenen Daten a) zum Haus (Haustyp, Standort, Grösse, Gebäudekosten ...), b) über die Energiebezugsfläche (also alle beheizten Geschosse) c) aller Bauelemente, die Gebäudewärmehülle begrenzen (für die Ermittlung des beheizten Gebäudevolumens) wird bezogen auf den Wärmebarf des Hauses eine Wärmeverlust-/Wärmegewinnung-Analyse erstellt. Anschliessend besteht die möglichkeit, an den einzelnen Parameter Optimierungen vorzunehmen, um den Wärmebedarf des Hauses zu optimieren.
  • Mini-Blockheizkraftwerke
    Ein effizientes, kleinformatiges Heizungssystem, das sich relativ leicht einbauen lässt. Zwar sind die Kosten bei der Installation höher als bei konventionellen Heizungen, doch das aufgeführte Rechenbeispiel in Deutschland zeigt, dass die Anlage bereits im achten Jahr amortisiert wird. [ard.de, 21.11.2009]
  • Wärmeverlust vermeiden dank Rollladen
    Der Rollladen schützt nicht nur vor fremden Blicken, sondern hilft im Winter - gerade bei Fenstern mit schlechten Isolierung - den Verlust an Wärme beträchtlich einzuschränken und damit Energie zu sparen. Im Sommer wirkt der Rollladen als Puffer vor der heissen Luft. [wdr.de, 1.2.2009]
  • Ökostrom ist nicht gleich Ökostrom
    Ein von der Stiftung Warentest durchgeführter Vergleich zeigt, dass der Ökostrom nicht unbedingt vom einem ökologisch engagierten Stromanbieter zu kommen braucht. [klimaretter.info, 28.1.2012]

Diese Seite

Per E-mail empfehlen per E-Mail ...

Verwandte Themen

Geld und Energie sparen: Die Möglichkeiten

Suchen

Linkstop.ch (2001 - 2015)
Impressum
Kontakt
letztmals aktualisiert am 28.04.2015